Name:
E-Mail:
Homepage:
   Kommentar:


Admin Login
      

             
             
bitte die Zeichenfolge
ohne Leerstelle eingeben
  

                                                          

      
Ihr Eintrag wird mit folgender IP Adresse gespeichert:   18.232.99.123
  Eintrag Nr. 1455 von oma vom 18.03.2019 um 07.42 Uhr

Einen lieben Gruß in deine ferne Welt schick ich
dir mein kleiner Schatz ,heute mal wieder aus
Liebersbach.Es vermisst dich so sehr
deine Oma

  Eintrag Nr. 1454 von Oma. vom 08.02.2019 um 21.33 Uhr

Mein kleiner lustiger Vogel.
Wie oft hast du gesagt ich soll doch bitte nach Österreich
ziehen. Heute frage ich mich warum ich dir diesen Wunsch
nicht erfüllt habe.
Jetzt wo es mir so viel besser geht weiß ich daß du recht
hattest.Mein Schatz du fehlst so sehr
Es gibt keinen Tag ohne dich.
Ganz viele liebe Grüße schickt dir deine Oma

  Eintrag Nr. 1453 von omaZ6U vom 29.01.2019 um 20.49 Uhr

Mein kleiner Schatz.
Bin nun schon eine Weile hier hätte ich geahnt
wie gut es mir hier geht ,ja dann hätte
ich es nicht so lange vor mir her geschoben.
Viele liebe Grüße in deine Welt
schickt dir deine Oma.
Du fehlst so sehr hilf bitte Mama.

  Eintrag Nr. 1452 von ERS vom 12.01.2019 um 21.42 Uhr
http://www.sebestian.net

Trennung ist unser Los,
Wiedersehen unsere Hoffnung.

Die Großeltern mit Jennifer im Herzen.

  Eintrag Nr. 1451 von Doris Zeggert vom 27.12.2018 um 11.32 Uhr
http://www.matthias-matze.de

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an Dich.

Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an Dich;

Zu Beginn des Jahres
und wenn das Jahr zu Ende geht
erinnern wir uns an Dich;

Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen
erinnern wir uns an Dich;

Wenn wir verloren sind
und krank in unseren Herzen
erinnern wir uns an Dich;

Wenn wir Freude erleben,
die wir gerne teilen würden,
erinnern wir uns an Dich;

Solange wir leben, wirst auch Du leben,
denn Du bist ein Teil von uns.

Liebe Grüße u. einen ruhigen Start ins neue Jahr.
Doris mit Matthias im Herzen

  Eintrag Nr. 1450 von ERS vom 16.12.2018 um 13.30 Uhr
http://www.sebestian.net

Das Licht einer Kerze

Das Licht einer Kerze fliegt empor,
die Uhr tickt wie der Schweif fällt.

Noch regt die Liebe sich im Chor:
heißt Liebe allemal, öffne das Ohr.

Der Augenblick, in dem die Kerze brennt,
die heilige Kerze, die der Liebe leuchtet.

Am Weihnachtstag werden wir im Angedenken an unsere
Lieben eine Kerze anzünden.

Die Großeltern von Jennifer

  Eintrag Nr. 1449 von Annikas Mama Hedi vom 13.12.2018 um 21.47 Uhr
http://www.annikas-gedenkseite.de

Sehnsucht ist …

wenn die Blicke abschweifen
in den Himmel …
versunken in den Anblick der Wolken
die in all ihrer Pracht und Mächtigkeit vorbeiziehen …
und der Wunsch immer größer wird dorthin zu reisen ...

wenn die Blicke abschweifen
zu den Bäumen die kahl und traurig dem Wind trotzen ...
sich hin und her wiegen und stand halten ...
und der Wunsch immer größer wird selbst auch so stark zu sein ...

wenn die Blicke abschweifen
auf das Meer ...
auf die Wellen die brechen und schäumend ans Land gespült werden
und der Wunsch immer größer wird nicht selbst zu zerbrechen ...

wenn die Blicke abschweifen
auf die Menschen ...
die hektisch und aufgeregt ihre Einkäufe erledigen
und der Wunsch immer größer wird nach Einsamkeit und Ruhe ...

wenn die Blicke abschweifen
auf das weihnachtliche Lichtermeer
und man in jedem einzelnen Kerzenschein dein Gesicht entdeckt
und der Wunsch immer größer wird dich einfach nur lieb zu halten ...

(Verfasser mir unbekannt)

Traurige und mitfühlende Grüße,
Hedi mit meiner lieben Annika auch so sehr vermisst…

  Eintrag Nr. 1448 von Familie Kraft vom 02.12.2018 um 13.11 Uhr
http://www.unionweb.de

Seid dankbar für die schönen Zeiten,...
... die wir zusammen verbringen durften.
Ich habe euch meine Liebe gegeben,
und Ihr wisst gar nicht, wieviel Glück Ihr mir beschert habt.
Ich danke Euch für die Liebe, die ihr mir gegeben habt,
aber es ist jetzt Zeit, alleine weiterzugehen.

Wenn euch die Trauer hilft, so trauert
und dann lasst die Trauer, dem Glauben weichen.
Wir müssen uns nur eine Weile trennen,
drum haltet fest an den Erinnerungen in eurem Herzen.
Ich werde nie weit von euch entfernt sein.
Also wenn ihr mich braucht,
dann ruft nach mir - und ich werde DA sein.

Auch wenn ihr mich nicht berühren oder sehen könnt,
ich bin euch nah
Und wenn ihr mit eurem Herzen lauscht,
dann werdet ihr meine Liebe überall fühlen können,
ganz nah und deutlich.

Und wenn es für euch an der Zeit ist,
diese Reise alleine anzutreten,
werde ich euch mit einem Lächeln erwarten
und euch in eurem neuen Zuhause begrüßen.
(Unbekannt)

  Eintrag Nr. 1447 von Oma vom 29.04.2018 um 10.41 Uhr

Liebe Jasmin,
da ich mir ja sicher bin daß ihr in der Jenseiteigen Welt daß Geschehn hier bei uns auch mit verfolgt,bin ich mich sicher daß es lustig war für euch.Oma und Opa werden auch ihre Freude haben.Wenn du auch das kleine Cousinchen bist aber es wird dir gefallen.Im Augenblick bin ich ja viel unterwegs,es wird sich aber ändern denn ich mag es eigentlich nicht.
Bis bald mein kleiner Schatz schickt Oma dir viele liebe Grüße.

  Eintrag Nr. 1446 von Erika vom 01.03.2018 um 15.46 Uhr

Liebe Mama und Oma von Jasmin
Wie schrecklich, dass euch jemand damit trösten wollte, "Dass Gott einen neuen Engel brauchte". Wie grausam wäre das von unserem liebevollen Schöpfer, allen Eltern und Omas gegenüber, die ein Kind verloren haben. Was wäre das für ein Geschenk, das man den Beschenkten dann einfach willkürlich irgendwann wieder wegnimmt.
Engel sind mächtige Geistwesen, die Gott schon erschaffen hatte, bevor er die Erde überhaupt erschuf. Hiob 38,4-7. Und sollte er bei den Milliarden Engeln, die er erschaffen hat, noch welche brauchen, holt er mit Sicherheit keine Kinder von der Erde und wandelt sie in Engel um, sondern erschafft einfach neue Engel. Er ist nämlich auch ein liebender Vater, was allerdings bei all dem Mist, der ihm in die Schuhe geschoben wird, nicht mehr einfach zu sehen ist.
Es ist kein Wunder, das die meisten Pfarrer die Klappe halten, wenn es um Fragen wie "Was ist der Sinn des Lebens, was passiert beim Tod, was ist die Auferstehung, wo sind die Toten?" geht. Entweder wissen sie es nicht, weil sie in ihrem Studium ja gar nicht die Bibel kennenlernen. Oder sie lügen, weil sie euch nicht die Wahrheit erzählen wollen und dürfen, sonst verlöre die Kirche ganz schnell alle Macht über ihre Gläubigen.
Die Bibel ist ganz klar: "Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen. Auch ihre Liebe und ihr Haß und ihre Eifersucht sind bereits vergangen, und sie haben auf unabsehbare Zeit keinen Anteil mehr an irgend etwas, was unter der Sonne zu tun ist. & 8239;Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Grab, dem Ort, wohin du gehst. Ich wandte mich, um unter der Sonne zu sehen, dass nicht den Schnellen der Wettlauf gehört noch den Starken die Schlacht, noch auch den Weisen die Speise, noch auch den Verständigen der Reichtum, noch selbst denen, die Kenntnisse haben, die Gunst, denn Zeit und unvorhergesehenes Geschehen trifft sie alle. (Prediger 9:5,6,10,11)
Ein Wiedersehen gibt es durch die Auferstehung. Dazu empfehle ich das 11. Kapitel im Johannesevangelium zu lesen, dort berichtet Johannes von der Umständen des Todes und der Auferstehung von Jesus Freund Lazarus.

Natürlich könnt ihr mir gerne eine Mail schicken, wenn ihr mehr wissen wollt.

Alles Gute weiterhin

Erika mit Bernhard, meinem geliebten Ehemann, im Herzen, den ich bald durch die Auferstehung wiedersehen werde.

Administrator Login

a free download from www.onsite.org


[CaRP] XML error: Mismatched tag at line 118