Name:
E-Mail:
Homepage:
   Kommentar:


Admin Login
      

             
             
bitte die Zeichenfolge
ohne Leerstelle eingeben
  

                                                          

      
Ihr Eintrag wird mit folgender IP Adresse gespeichert:   18.232.179.5
  Eintrag Nr. 153 von Doreen vom 21.05.2009 um 10.58 Uhr
http://stefanie-und-maximilian.chapso.de

Hallo, ich bedanke mich für den lieben Gästebucheintrag zum Gedenktag von Maximilian und wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Lebensmut, um den Tod von Jasmin zu verarbeiten.

liebe Grüße
Doreen

  Eintrag Nr. 152 von Melanie Roth vom 20.05.2009 um 20.17 Uhr
http://www.alexandra-roth.de.vu

Hallo!

Vielen lieben Dank für den tröstenden Eintrag in Alexandras Gästebuch. Ich komme öfter auch auf dieser Seite vorbei, da mich das Schicksal von Jasmin immer wieder erschüttert. Sie sah so glücklich aus, als sie noch lebte, dass es immer wieder unbegreiflich ist wie Gott so junge Menschen zu sich holen kann. Aber scheinbar sollen sie uns jetzt als Schutzengel dienen...

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft, Mut und Liebe!

  Eintrag Nr. 151 von Burga vom 20.05.2009 um 16.03 Uhr
http://www.himmelskinder.com

Ich sehe dich in jeder Wolke,
ich höre dich in jedem Rauschen des Baches.
Ich spüre dich in jedem sanftem Wind,
ich sehe dich in jeder Blume.

Ich finde dich auf Wiesen und in Wäldern,
ich finde dich in der Sonne und im Regen.
Jeder Tropfen auf meiner Haut
ist ein Gruß von dir.

Du bist die sanfte Luft, die alles umgibt
in einer sternenklaren Nacht.
Du bist der sanfte Wind, der sachte
Wellen schlägt in klarem Wasser
und das Korn in den Feldern lieblich neigt.

Du bist fort, doch
für mich bist du nie gegangen.
Für mich bist du in allem.
Für mich bist du alles.

(Verf. unbekannt)

liebe Grüße
Burga (mit Lea im Herzen)
Selina und Nele ganz fest an der Hand

  Eintrag Nr. 150 von Nicole vom 18.05.2009 um 16.22 Uhr

Tränen im Himmel Cry

Wirst du noch meinen Namen wissen, wenn ich dich im Himmel sehe?
Wird es dasselbe sein wie hier, wenn ich dich im Himmel sehe?
Ich muss tapfer sein und weitermachen,
denn ich weiß: Hier gehöre ich nicht zum Himmel.
Wirst du meine Hand halten, wenn ich dich im Himmel wiedersehe?
Wirst du mir aufhelfen, wenn ich dich im Himmel wiedersehe?
Ich werde meinen Weg finden durch Nacht und Tag hindurch,
denn ich weiß: Hier kann ich nicht im Himmel sein.
Die Umstände können dich runterziehen.
Sie können dich in die Knie zwingen.
Die Zeit kann dein Herz brechen.
Hast du gebettelt, bitte?
Hinter der Tür, da ist Frieden, da bin ich ganz sicher.
Und ich weiß: Da werden keine Tränen mehr sein - im Himmel.


Mit dem Song "Tears in heaven"
verarbeitet Eric Clapton diesen tragischen Verlust. (seines Sohnes der nur 5 Jahre alt wurde)
Er stellt sich ein Treffen zwischen seinem Sohn und ihm selbst im Himmel vor und stellt fest dass er dort nicht hingehört, sondern im Leben stark sein muss und weitermachen muss.
Er kommt aber zu der Überzeugung, dass es im Himmel Frieden und keine Tränen mehr gibt: "There'll be no tears in heaven".
Diese Aussage wurde interessanterweise, verkürzt auf "tears in heaven", zum Titel des Songs, der damit eigentlich genau das Gegenteil des Liedtextes aussagt. Der Song strahlt in seiner schlichten Schönheit eine Ruhe und auch Wärme aus, die viele Menschen berührt, und denen, die auch Verluste zu beklagen haben, Trost und Hoffnung gibt. Nicht zuletzt deshalb darf "Tears in heaven" zu den Klassikern der Pop- und Rockmusik gezählt werden.

Der SChmerz wird wahrscheinlich nie ganz verschwinden, aber vielleicht wird er etws gelindert. Das weiß ich leider nur allzu gut

Grüße
Nicole

  Eintrag Nr. 149 von Anja vom 13.05.2009 um 23.34 Uhr
http://sternenkind-finnluca.npage.de

Warum?
Keiner kennt die Antwort.
Jeder fragt umsonst.
Niemand kommt von dort,
wo du nun mehr wohnst.

Nur der Glaub´ allein
läßt uns aufrecht stehn,
läßt den Schmerz daheim-
und uns weitergehn.

Lieben Dank für die lieben Worte auf Finn Luca seine Seite.
Schick euch viel Kraft für den weiteren Weg.

GLG Anja mit Finn Luca tief und fest im Herzen

  Eintrag Nr. 148 von anna c vom 13.05.2009 um 17.58 Uhr
http://www.tiziana01.beepworld.de

hallo ich möchte mich bei ihene für den netten ein trag bei tizinas gästebuch bedanken ich weiss es ist veradmt schwer weiter zu leben aber wir mussen ich wünsche ihnen viel kraft alles gute

  Eintrag Nr. 147 von Anika vom 12.05.2009 um 18.50 Uhr
http://engel-felix-julien.de.tl

es tut mir leid was euch passiert ist ich selber habe meinen kleinen durch eine schwere krankheit verloren er wurde nur 11 wochen alt ich kann euch gut nachempfinden

stille grüsse anika mit Felix-Julien im herzen

  Eintrag Nr. 146 von angela vom 12.05.2009 um 10.20 Uhr
http://www.luca.carco.ch

Gedanken

Wenn du dir Gedanken über den Sinn machst,
sollst du wissen, dass ich bei dir bin:
Schließe deine Augen und spüre meinen Kuss
wie einen sanften Luftzug auf deiner Wange.

Wenn du zu zweifeln beginnst, ob du mich je wieder sehen wirst,
werde innerlich still und hör mir zu:
Meine Stimme steckt im Flüstern des Himmels
und wispert dir zu: Meine liebe Mama.

Wenn du nicht mehr weißt was du tun sollst,
und dich fragst, wozu du noch auf der Welt bist,
öffne dein Herz und sieh mich an:
ich blinzele dir zu im Funkeln der Sterne
und leuchte dir lächelnd auf deinen Weg.


Wenn du am Morgen erwachst
und dich deiner Träume nicht mehr erinnerst,
dich aber ruhig und friedlich fühlst:
Dann war ich bei dir und füllte deine Nacht
mit Erinnerungen an mich.

Wenn du dich vor Kummer krümmst
und dir ein Leben in Frieden nicht mehr vorstellen kannst,
dann denk an mich;
ich bin bei dir !

Wenn die Sonne am Morgen erneut
den verlassenen Himmel erglühen lässt
in ihrem atemberaubenden Glorienschein,
dann lass deinen Geist erwachen.

Denk an die Zeit, die uns geschenkt wurde, zu kurz,
aber wunderschön.
Erkenne, dass dieser Augenblick nur uns allein gehört.

Deine Hand, meine Hand
du berührst mich, ich berühr dich.
Auch wenn wir getrennt sind, sind wir für immer eins.

Ich werde immer in deinen Herzen sein.

  Eintrag Nr. 145 von Maria vom 07.05.2009 um 17.52 Uhr
http://www.mircolino-sternenreiter.de

Luft und Licht heilen, und Ruhe heilt,
aber den besten Beistand spendet doch ein gütiges Herz.
(Theodor Fontane)

Liebe Renate!

Heute bin ich zu Jasmin gekommen, um Dir zu danken, dass Du an Mircos Geburtstag gedacht und uns diese lieben Worte ins GB geschrieben hast.
Es hat gut getan, zu spüren, dass wir nicht allein sind.
Liebe Grüsse
Maria und Familie+Mircolino Sternenreiter

  Eintrag Nr. 144 von Kerstin vom 06.05.2009 um 16.39 Uhr
http://www.sarahs-gedenkseite.beep.de

Liebe Jasmin!
Heute bin ich wieder mal auf Deiner Gedenkseite und möchte Dir einige Zeilen da lassen.
Du hast eine so liebevolle Familie und wirst so wahnsinnig vermisst,die Zeit heilt so manche Wunde ,aber mit Sicherheit nicht die ,die der Verlust eines so lieben Mäuschen reißt.
Könnte man doch die Zeit bis kurz vor dem schreckichen Unfall zurück drehen und den Eltern die Gelegenheit geben einzugreifen ,wie viele Tränen bräuchten garnicht erst geweint werden, so viele Träume könnten gelebt werden .
Liebe Jasmin ,wo immer du jetzt sein magst ,fühle Dich in den Arm genommen von Jürgen und Kerstin mit Sarah im Herzen

Administrator Login

a free download from www.onsite.org


[CaRP] XML error: Mismatched tag at line 118