Name:
E-Mail:
Homepage:
   Kommentar:


Admin Login
      

             
             
bitte die Zeichenfolge
ohne Leerstelle eingeben
  

                                                          

      
Ihr Eintrag wird mit folgender IP Adresse gespeichert:   54.224.117.125
  Eintrag Nr. 959 von Gabi H. vom 04.09.2012 um 18.25 Uhr
http://www.torsten-gedenkseite.de

Wir möchten uns bedanken für die lieben Worte im Gästebuch unseres Sohnes Torsten anlässlich seines sechsten Todestages. Der Monat August, der für uns schwerste Monat im Jahr ist vergangen und wir versuchen unseren Weg weiter zu gehen Monat für Monat, Tag für Tag. Jeder Eintrag im Gästebuch gab uns dafür Kraft.

Trauer kann man nicht überwinden
wie einen Feind
Trauer kann man nur verwandeln:
den Schmerz in Hoffnung
die Hoffnung in tiefes Leben

Sascha Wagner

Liebe und traurige Grüße
Gabi mit Torsten tief und fest im Herzen

  Eintrag Nr. 958 von Familie Detlef Jaquet vom 04.09.2012 um 09.22 Uhr

Liebe Jasmin,
wie du weißt ist unsere Trauerseite infrieden.de, wo wir dich auch immer besuchen.
Ich hoffe du bist so glüklich und senden dir liebe irdische Grüße.

Es tut uns so unsagbar doll leid......((( Jasmin )))

R.I.P.

Familie Detlef Jaquet
Bremen

  Eintrag Nr. 957 von karin Heber Gerstner vom 04.09.2012 um 08.14 Uhr
http://www.elron-tibor.de

Wir können vieles im Leben nicht verstehen.
Wir wissen oft nicht, warum etwas geschieht .
Dann sind wir verzweifelt, wie soll es weiter gehen?
Menschen gingen weit fort, Menschen, die man liebt.

Sie gingen an einen Ort, wo wir nicht folgen können.
Einen Ort, so wunderschön, hell und rein.
In uns fühlen wir Leere, ein stechendes Brennen.
Warum können diese Menschen nicht mehr bei uns sein?

Wir sind wütend, traurig, können nicht mehr denken.
Können nicht mehr klar sehen, die Welt um uns versinkt.
Unser Leben läuft aus den Bahnen, wir können es nicht
lenken.
All unser Glück, unsere Hoffnung, die Liebe, sie ertrinkt.

Man hat uns das Herz aus dem Leib gerissen,
und das Loch gefüllt mit Trauer und Schmerz
Ein Gefühl breitet sich aus, ein feuerloderndes Vermissen.
Unserer Seele weint um das verlorene Herz.

Dieses Gefühl wird lange in uns sein, vielleicht für immer.
Doch es wird uns stark machen, gibt uns neuen Mut,
denn das Fühlen wird wieder besser, nicht schlimmer.
Und irgendwann geht es unserer Seele wieder gut.

Und diese Menschen sind nicht für immer von uns gegangen.
Wir können sie spüren, in allen Dingen, den großen und
kleinen.
Sie sind nur in einer unsichtbaren Hülle gefangen.
Und sie lächeln uns an, wenn wir um sie weinen.

Der Tod nimmt uns die Menschen, die uns nahe stehen.
Doch er gehört zu uns, das Leben hat auch dunkle Seiten.
Und irgendwann werden wir an diesen Ort zu ihnen gehen.
Doch bis dahin werden sie uns hier auf der Erde begleiten.

Und wer nicht daran glaubt, dass sie hier sind und uns durch
Leben führen
Dem kann ich nur sagen: "Schließe deine Augen, öffne dein
Herz, und du wirst sie spüren!"

Liebe Simone, liebe Renate,
danke für euren lieben Zeilen zu Elron`s 9tem Todestag,ich
freue mich immer über eure herzlichen Zeilen. Es tut einfach
nur gut.
Mit traurigen Grüßen

Karin mit Elron Tibor im Herzen

  Eintrag Nr. 956 von Rosemarie vom 02.09.2012 um 17.09 Uhr
http://claudiafuerimmer.de

Liebe Simone liebe Renate
Vielen vielen Dank fuer die lieben Worte in Claudias Gästebuch zu Ihrem Geburtstag. Es tut so gut zu wissen,dass
Claudia nicht vergessen wird!!
Besonders Eure ieben Wortegehn immer zu Herzen.
Fuer Jamin, an die ich oft denken muss, zünde ich bei meiner
Claudia eine Kerze an!
In tiefer Verbundenheit mit einer Umarmung liebe Simone liebe Renate
Rosemarie*Claudia im Herzen
Geliebt im Leben grenzenlos in der Ewigkeit der Natur

  Eintrag Nr. 955 von ulli vom 27.08.2012 um 18.42 Uhr
http://www.timo-reimers.de

es tut weh, einen geliebten Menschen zu verlieren und heute können wir uns kaum vorstellen, dass diese Wunden jemals auch nur annähernd verheilen sollen.
Es tut gut, zu wissen, dass wir in dieser schweren Zeit
nicht allein sind.
Danke für Deine tröstenden Zeilen anlässlich Timo's zweiten
Sterbetag.
Stille Grüße
von Ulli mit Timo unendlich vermisst

  Eintrag Nr. 954 von Caren vom 26.08.2012 um 18.49 Uhr
http://www.marco-wegner.net

Viiiiiielen herzlichen Dank für Eure Zeilen, liebe Simone und liebe Renate, zum Geburtstag von meinem Marco.

Seid herzlich umarmt
Caren mit Marco im Herzen

  Eintrag Nr. 953 von Roswita Schwarz vom 25.08.2012 um 16.45 Uhr
http://www.thomas-l-g60.de

Liebe Simone,liebe Renate,
ich möchte mich ganz herzlich für die lieben Zeilen zu Thomas seinen Gedenktag bedanken.Es tut gut zu wissen,dass viele liebe Menschen unser Kind nicht vergessen und das auch zum Ausdruck bringen.

Die Trauer kommt,die Trauer geht.
Der Schmerz kommt,der Schmerz geht.
Tränen kommen und werden abgewischt.
Die Verzweiflung kommt,die Wut,
die Enttäuschung,die Leere-
alles kommt und alles geht.
DIE LIEBE BLEIBT!

Liebe Grüsse Roswita mit Thomas tief im Herzen und unendlich vermisst...

  Eintrag Nr. 952 von Regina A. vom 21.08.2012 um 21.28 Uhr
http://marcel-albrecht.com

Trösten ist eine Kunst
des Herzens.
Sie besteht oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden.
(Otto v. Leisner)

Meine stille Anteilnahme. Es tut mir sehr leid. Ihre Jasmin ist ein wunderschöner Engel. Es gibt ein Wiedersehen, an einem anderen Tag.

Regina mit Marcel im Herzen

  Eintrag Nr. 951 von Jörg und Helga Kampka vom 14.08.2012 um 09.10 Uhr

Vielen Dank, daß Ihr an diesem für uns schweren Tag
Peter auf seiner Seite besucht habt.

Wir haben uns verändert, es wird nicht leichter nur anders.

In stillem Gedenken an Jasmin und einen lieben, traurigen
Gruß von Jörg und Helga

  Eintrag Nr. 950 von Claudia vom 12.08.2012 um 09.02 Uhr
http://www.bjoernengelke.de

Liebe Simone,liebe Renate,
danke für die lieben Zeilen zu Björn seinem Geburtstag,es ist schön zu wissen das man an diesen Tagen nicht alleine ist.Es tat gut,durch so viel liebe Worte etwas Kraft zu schöpfen.

Liebe und traurige Grüße von Claudia mit Björn ganz tief im Herzen und unendlich vermisst

Administrator Login

a free download from www.onsite.org


[CaRP] XML error: Mismatched tag at line 118