Name:
E-Mail:
Homepage:
   Kommentar:


Admin Login
      

             
             
bitte die Zeichenfolge
ohne Leerstelle eingeben
  

                                                          

      
Ihr Eintrag wird mit folgender IP Adresse gespeichert:   35.175.191.168
  Eintrag Nr. 1375 von Doris vom 12.01.2016 um 11.07 Uhr
http://www.matthias-matze.de

Liebe Fam. von Jasmin,
wieder so ein Tag den es nicht geben dürfte, wieder ein Jahr ohne u. doch mit Ihrer lieben Jasmin.
Meine Gedanken sind ganz fest bei Ihnen u. Ihrer lieben Jasmin.
Ich wünsche von Herzen ganz viel Kraft.
Liebe Grüße
Doris mit Matthias im Herzen


Manchmal ist es ein Blick, der weh tut,
weil er auf etwas fällt,
dass ich mit dir geteilt habe.

Manchmal ist es ein Moment, der weh tut,
weil die Sehnsucht zu groß ist
und weil ich ihn so gern mit dir teilen würde.

Manchmal ist es ein Wort, das weh tut,
weil es mich an dich erinnert.

Manchmal tut allein der Gedanke an dich weh,
denn du bist gegangen.

Manchmal tut es weh, dich lachend auf einem Bild zu sehen,
denn so wirst du mich nie wieder ansehen.

Es ist das, was für viele alltäglich ist,
was weh tut ...

  Eintrag Nr. 1374 von Roswita Schwarz vom 12.01.2016 um 10.20 Uhr
http://www.thomas-l-g60.de

Liebe Simone, liebe Renate,
nun sind es heute 10 Jahre , als eure geliebte Jasmin viel zu früh zu den Sternen reiste. Ich finde es erschreckend , jetzt dort schon eine zweistellige Zahl zu sehen.

Stark und schwach
Das Leben
schlägt uns viel Wunden,
die dann
als Narben bleiben,
uns stets
wohin wir immer gehen,
erinnern und begleiten.
Was in uns schlummert,
schläft nur leise,
wird bei Berührung wach.
Und so gehen wir
unsere Wege,
außen stark
und innen schwach.
(B.Kache-Lungwitz)

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und viele liebe Erinnerungen an eure Jasmin.Ganz lieben Dank für die lieben Zeilen zu meinen Thomas seinen Geburtstag.
Euch für das Jahr 2016 alles Liebe , Gesundheit , Hoffnung und Kraft.
Stille Grüsse Roswita mit Thomas tief im Herzen und unendlich vermisst...

  Eintrag Nr. 1373 von Julianes Mom Alexandra vom 12.01.2016 um 10.16 Uhr
http://juliane-strauch.lima-city.de

Liebe Simone, liebe Renate,

10 lange Jahre sind nun schon seit diesem schrecklichen Morgen, der Euch Eure geliebte Jasmin nahm, vergangen und die Sehnsucht und Trauer sind in diesen Tagen wieder unermesslich groß.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft, um auch diesen schweren Tag ingendwie "zu leben".

Seit du tot bist
hat die Welt an Glanz verloren. Alles ist farblos und eintönig geworden.
Seit Du tot bist
hat das Leben an Jugend verloren.
Es ist gealtert, erwachsener geworden, die Naivität der Jugend ist dahin.
Seit Du tot bist
ist meine Haut dünner geworden.
Das Leid anderer geht mir schnell nahe.
Seit Du tot bist
ist nichts mehr, wie es vorher war.
Alles ist verrückt, nichts mehr an seinem Ort, nichts mehr in Ordnung.
Es ist oft anstrengend, sich in dieser neuen Welt zurechtzufinden.
Seit Du tot bist
gibt es dieses riesige Loch in mir in das man leicht hinein stürzen kann.
Seit Du tot bist
ist der Leichtsinn der Unerfahrenheit vergangen.
Schwere Gewichte liegen auf meinen Schultern und auf meiner Seele.
Sie drücken bei jedem Schritt tiefe Spuren in meinen Lebensweg
und machen das Vorwärtsgehen so mühsam.

Mein Kind, du fehlst mir so sehr.
Du hast mir soviel geschenkt.
Was für ein Glück!
Was für ein Schmerz!
Ich habe Heimweh nach Dir.
In Liebe. Mama
(Regina Tuschl)

Traurige, mitfühlende Grüße sendet
Alexandra mit Juliane und Fred ganz fest im Herzen

  Eintrag Nr. 1372 von Claudia vom 12.01.2016 um 10.09 Uhr
http://www.bjoernengelke.de

Liebe Mama und liebe Oma von Jasmin,

für den heute so traurigen Tag wünsche ich euch
von ganzen Herzen viel Kraft. Der 10. Jahresgedenktag
von eurer lieben Jasmin.Ihr denkt wie wäre Jasmin heute, wie sähe sie aus, wäre sie schon Mama, fragen auf die es keine antwort gibt. Meine Gedanken sind bei euch und eurer lieben Jasmin.

Liebe und traurige Grüße Claudia mit Björn ganz tief im Herzen und unendlich vermisst

  Eintrag Nr. 1371 von *Annikas* Mama Hedi vom 12.01.2016 um 09.42 Uhr
http://www.annikas-gedenkseite.de

Liebe Mama und liebe Oma von Jasmin,
auch meine Gedanken sind zum eigentlich so unglaublichen, nun schon 10. Jahresgedenktag von Eurer lieben Jasmin, wieder ganz fest bei Euch.
Heute ist der Tag - der vor 10 Jahren für Euch alles verändert hat.
Sicher werden Euch wieder so viele offene Fragen und die Sehnsucht nach Eurer lieben Jasmin ganz besonders schmerzlich plagen.
10 lange Jahre – eigentlich völlig unvorstellbar, dass schon so viel Zeit vergangen ist. Wo ist diese viele Zeit nur hin?

Zeit...
schon lange 10 Jahre bist du uns vorausgegangen,
seither wird Zeit für uns anders gemessen,
ja, ein anderes Zeitgefühl hat angefangen:
in der Gegenwart lebt die Vergangenheit –
und du darin für immer unvergessen!

Zeit...
mal steht sie still oder macht aus Stunden Jahre oder Sekunden,
und setzt im Herzen ein Denkmal für dich aus
Liebe für alle Zeit.

Zeit...
macht die Sehnsucht nach dir ewiglich und
zeitgebunden
und taucht Erinnerungen dann oft in Traurigkeit.

(Hildegard Lange)


Die Zeit rennt und rennt nur noch so dahin, und für uns -
auch nach 10 Jahren - alles ist und bleibt - unfassbar und schmerzlich.

Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und Zusammenhalt, dass ihr Euch gegenseitig immer etwas Kraft geben könnt. Ich wünsche Euch auch Hoffnung und liebe Menschen an eure Seite, die besonders heute mit Mitgefühl und Verständnis für euch da sind.

Traurige und mitfühlende Grüße,
Hedi mit meiner lieben Annika auch so sehr vermisst…

  Eintrag Nr. 1370 von Thea vom 12.01.2016 um 04.46 Uhr
http://www.see-you-timo.npage.de

Liebe Simone, liebe Renate,

wieder ist er da, der Tag, der euer Leben von Grund auf geändert hat.
Ich wünsche euch viel Kraft, den Tag zu überstehen.

Wir bleiben uns nah,
auch wenn wir Abschied nehmen müssen.
Denn das, was uns verbindet,
wird stärker sein als das, was uns jetzt trennt.

Thea mit *Timo* im Herzen

  Eintrag Nr. 1369 von Christa Bennys Mom vom 10.01.2016 um 14.28 Uhr
http://www.Benjamin1987.bplaced.de

Einen Menschen loslassen,
ist immer eine schwere Erfahrung.
Wenn wir jemanden verlieren,
der uns nahestand oder den wir geliebt haben,
tut das besonders weh.
Unser Herz gleicht dann einer Wunde,
die schmerzt und lange nicht heilt.
Auch viele noch so gut gemeinte Worte
können diesen Schmerz oft nicht lindern.
In solchen Situationen würden wir uns
am liebsten von allem zurückziehen.
Gedanken müssen geordnet und Gefühle
bewältigt werden. Manches klagt uns an,
vieles hätten wir gerne noch gesprochen,
vielleicht auch einiges wieder gut gemacht.
Grenzen des Lebens.

Andrea Pilz
Einen lieben Sonntagsgruss an deine Familie von Bennys Mom Christa..

  Eintrag Nr. 1368 von Heinz und Waltraud vom 03.01.2016 um 18.26 Uhr
http://jensjeskulke.npage.de

Jahre sind vergangen,
aber unsere Trauer nicht.
Du bist von unserer Seite gegangen,
doch aus unseren Herzen nicht.
Was wir mit dir verloren haben,
versteht so mancher nicht,
nur die, die wirklich lieben
wissen, wovon man spricht.
Traurig stehen wir wie verloren
jeden Tag an deinem Grab.
Niemand kann uns wiedergeben,
was wir verloren haben.
Viel Kraft für 2016 wünschen
Heinz und Waltraud mit Jens unendlich vermisst.

  Eintrag Nr. 1367 von Bennys Mom Christa vom 27.12.2015 um 12.18 Uhr
http://www.Benjamin1987.bplaced.de

Nimm Deine Zeit zum Trauern
und fühle ach den Schmerz,
umgib Dich ruhig mit Mauern
und spür das Leid im Herz.

Da bist Du nun, mit Dir allein,
das kann Dir niemand nehmen,
den Du beweinst wird bei Dir sein,
vereint in Euren Seelen.

Wenn Deine Augen nicht mehr weinen,
dann schau Dich wieder um,
dort warten schon die Deinen,
voll Ungeduld doch stumm.

Jürgen Brings

Eine liebe stille Umarmung von Bennys Mom Christa,meine Gedanken sind bei euch..

  Eintrag Nr. 1366 von Elizabeth Jacobs vom 24.12.2015 um 12.33 Uhr
http://www.michael-riepe.de

Wir wünschen Euch von Herzen eine besinnliche Weihnacht, zwischen all den melancholischen Momenten dieser Tage einen wahrhaftig weihnachtlichen Augenblick, in dem Ihr sagt: JASMIN ist bei uns!!

Für 2016 wünschen wir Euch alles, alles Liebe.
Mit lieben Grüssen in Verbundenheit Elizabeth mit Michael im Herzen...

Administrator Login

a free download from www.onsite.org


[CaRP] XML error: Mismatched tag at line 118